Blog

Topics that drive us Things that we drive forward

Learn more about us, our current projects and events here.
All content is German.

SDK kauft Office-Portfolio „Justus“ für ca. 200 Mio. €

Press Releases Projects

Die SDK aus Fellbach hat mit Unterstützung der albrings + müller ag ein Office-Portfolio mit insgesamt fünf Liegenschaften erworben. Das Transaktionsvolumen beträgt ca. 200 Mio. €

Das Closing ist noch für dieses Jahr vorgesehen. Die Objekte befinden sich vorrangig in A- und B-Städten in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg sowie Bayern und verfügen insgesamt über ca. 80.000 m² Mietfläche. Sie sind überwiegend langfristig an große, bonitätsstarke Einzelmieter vermietet und sollen dauerhaft im Bestand gehalten werden. Vermittelt wurde das Portfolio im Auftrag des Eigentümers von WATERWAY Investments GmbH aus Frankfurt. Rechtlich und steuerlich wurde die SDK im Rahmen dieser Transaktionen von EY Law aus München, technisch von der IWIT GmbH aus Stuttgart beraten. Dentons Europe LLP aus Düsseldorf war rechtlich im Auftrag des Verkäufers tätig.

Das deutschlandweit verwaltete Portfoliovolumen der SDK beläuft sich inklusive Dealpipeline nunmehr auf ca. 800 Mio. €. Damit hat die SDK mit Unterstützung des Investment Managers der albrings + müller ag aus Stuttgart innerhalb von drei Jahren und damit früher als ursprünglich geplant, ihr Zielvolumen für das Segment „Büro“ im Immobilienportfolio erreicht. Dabei wurden die Renditeziele sogar übertroffen.

“Wir bedanken uns bei albrings + müller für die sehr erfolgreiche und partnerschaftliche Zusammen­arbeit, die uns sowohl zeitlich als auch qualitativ beim bisherigen Aufbau unseres Immobilien­portfolios sehr geholfen hat“, so Christian Mohrdieck, Abteilungsleiter der Kapitalanlagen bei der SDK.

Mario Kolb, Head of Investment Management bei albrings + müller ergänzt: „Wir freuen uns, dass wir mit unserem Netzwerk und Immobilien-Know-How dazu beitragen konnten, die SDK im Markt als professionellen Investor zu platzieren und das sogar schneller und ertragsreicher als geplant.“

Nach Erreichung des Zielvolumens im Segment Büro wird der Fokus der SDK zukünftig verstärkt auf dem Erwerb von Wohnimmobilien und eigenen Immobilienentwicklungen liegen. Hierfür werden strategische Partnerschaften zum Beispiel auf Grundlage von Joint-Venture-Strukturen angestrebt. albrings + müller wird die SDK zukünftig weiter in den Bereichen der technischen und kaufmännischen Prüfung sowie in den geplanten Wohnraumentwicklungen unterstützen. Das klassische Investment Management wird die SDK nun eigenständig durch das interne Asset Management abbilden, welches in den vergangenen zwei Jahren kontinuierlich aufgebaut wurde.

Aktuelles aus
unserem Blog

Teamnews

Team
See all News